Startseite Donnerstag, 18. Juli 2019 05:37
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

Internationale Flugsicherer warnen Schweiz (SoZe)
 
Eine Woche nach dem Schuldspruch durch das Bundesgericht gegen einen Fluglotsen von Skyguide wegen einer gefährlichen Annäherung zweier Flugzeuge im Jahre 2013 herrschen in der Branche noch immer Turbulenzen. Die Flugsicherung arbeitet seit zehn Tagen nicht mit voller Leistung: «Sicher noch bis Montagabend haben wir die Kapazität im oberen Luftraum um zehn Prozent reduziert», sagt Skyguide-Sprecher Vladi Barrosa. Nicht betroffen sind An- und Abflüge in Kloten.
Weiterlesen...


Flughafen Zürich als Hub in Gefahr, warnt der Lufthansa-Chef (FuW)
 
Das Wichtigste in Kürze
  • Der Lufthansa-CEO sieht den Hubbetrieb am Flughafen Zürich in Gefahr.
  • Carsten Spohr warnt vor einer Vorverlegung der Flüge spätabends.
  • Ohne Hubbetrieb gäbe es in Zürich weniger Langstreckenflüge.

Der Lufthansa-Konzernchef Carsten Spohr hat in der «NZZ am Sonntag» vor weiteren Einschränkungen des Betriebs am Flughafen Zürich gewarnt.

«Besonders eine Vorverlegung der Starts und Landungen spätabends um bis zu 25 Minuten, wie zurzeit diskutiert, würde den Hub-Betrieb in existenzielle Probleme bringen», sagte der 53-jährige Manager und Pilot.

Weiterlesen...


Klimaaktivisten protestieren am Flughafen Zürich (TA)
 
Mehrere Dutzend Klimaaktivisten haben am Samstag zum Beginn der Sommerferien eine Aktion am Flughafen Zürich durchgeführt: Sie legten sich für kurze Zeit auf den Boden und zogen dann durch die Shoppingmeile. Die Aktion blieb friedlich.
Weiterlesen...


Flughafen-Hub dreht am Limit (Lokinf)
 
Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) verpflichtete den Flughafen Zürich 2018, das Vorverlegen der letzten Start- und Landefenster auf 22.30 Uhr «hinsichtlich betrieblicher Machbarkeit, wirtschaftlicher Tragbarkeit und Auswirkung auf die Lärmbelastung» zu prüfen.
Weiterlesen...


Mehr...
Medien folgen blind den falschen Argumenten der Swiss/Lufthansa (Infsper)
Video-Streaming ist weit weniger klimabelastend als Fliegen (NZZ)
Monatsrückblick Juni 2019 (VFSN)
Frankfurter Flughafen will Nachtflüge teurer machen (at)
Langsames Umdenken bei Vielfliegerei (SRF)
Jetzt macht die Swiss wieder Lärm (Nau)
Umstrittene Klimasteuer für Flugtickets: Swiss droht mit massivem Streckenabbau (LZ)
Deutschland muss das Fluglärmproblem lösen (TA)
Kloten: Flugzeuge starten am Morgen 15 Minuten früher (localinfo)
Die Luftfahrt ist zentral (Leserbriefe NZZ)
Neu durch Fluglärm Betroffene: Südanflug kontra GNA
Südanflüge - die wichtigsten Fakten in Kürze
 
Neuste Informationen
Warum eine nationale Flugticketabgabe der Umwelt wenig bringt (NZZ)
Die Pechsträhne bei der Swiss nimmt kein Ende (Blick)
Greta statt Kreta – der Zürcher Flughafen verliert Passagiere (TA)
Langstrecken-Chaos bei der Swiss (Blick)
BAZL genehmigt höhere Lärmgebühren für den Flughafen Zürich (BAZL)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content
Nächste Termine:

24. August 2019 - 11:00-12:00
Neuzuzüger Empfang in Küsnacht

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).