Startseite Freitag, 23. Oktober 2020 11:21
 Startseite
 English Content
 Verein/Kontakt
 VFSN-info
 Anlässe
 News
 Politik
 Fakten
 Häufige Fragen
 Leserbriefe
 Bild des Monats
 Monatsrückblicke
 Bilder
 Links
 - - - - - - -
 Mitglied werden
 Sitemap
 - - - - - - -
 043 816 21 31
 Lärmtel. Flughafen ZH
 Lärm-Mail

 
VFSN-Seite
Zu Favoriten hinzufügen
Zur Startseite machen

16. Jahrestag der Südüberflüge
 

Wir treffen uns am Freitag, 30.10.2020, 17.30 h zum Outdoor-Apéro mit "openMic“ beim Chramschopf, Binzstasse 10, 8125 Zollikerberg.
Direkt hinter der Forchbahnstation Zollikerberg.

Selbstverständlich werden wir den Anlass COVID-19 konform durchführen und falls notwendig kurzfristig absagen.

Stand der Dinge per heute findet er statt. Wir informieren Sie über diese Website, sollte sich etwas ändern.

Weiterlesen...


Flughafengemeinden fordern vergeblich mehr Lärmmassnahmen (ZSZ)
 
Das Bundesverwaltungsgericht gewichtet die wirtschaftlichen Interesse höher als den Lärmschutz der umliegenden Gemeinden.
Weiterlesen...


Keine Staatshilfe für die Swiss (StgF)
 
Es gib keinen Grund für den Bundesrat oder die Schweizer Behörden, die Fluggesellschaft Swiss mit zusätzlichen finanziellen und anderen Hilfen zu unterstützen. Als reichste Tochtergesellschaft des deutschen Lufthansa-Konzerns hat sie alle Möglichkeiten, sich über die Banken zu finanzieren. Wichtiger sei es, zehntausenden von Schweizer KMU und Gewerbebetriebe zu helfen, die in ihrer Existenz ernsthaft gefährdet sind.
Weiterlesen...


Die «Swiss» fordert Staatshilfe (Blick)
 
«Oberstes Ziel ist es, dass wir alle an Bord halten»

Das Coronavirus holt die Luftfahrt auf den Boden. Es drohen weltweit Massen-Groundings. Swiss-Chef Thomas Klühr (58) nimmt im SonntagsBlick exklusiv Stellung. >
Weiterlesen...


Mehr...
Airlines empören mit Geisterflügen – jetzt fordert die Schweiz Massnahmen (watson)
Chef des Flughafens Zürich fährt Verkehrsministerin Sommaruga an den Karren (Tagblatt)
Opfiker Fluglärmklage von 1998 muss neu beurteilt werden (TO)
BAZL genehmigt Private-Wings-Flüge ab Lugano nicht (AviationNetOnline)
Der Weg zum sauberen Fliegen (Leserbriefe NZZ)
Neu durch Fluglärm Betroffene: Südanflug kontra GNA
Südanflüge - die wichtigsten Fakten in Kürze
«… dann könnte die Schweiz die Swiss günstig zurückkaufen» (TA)
Offener Brief an den Bundesrat
Die Hub-Panzertüre ist entriegelt (IP)
 
Neuste Informationen
Alternative zu Staatshilfen für die Luftfahrt?
Die Nationalbank kennt keine Flugscham (TA)
Monatsrückblick Februar 2020 (VFSN)
Entscheid des Bundesrates zum SIL – Konzept und zum SIL Objektblatt Flughafen Zürich (VFSN)
Bundesrat verabschiedet überarbeiteten Konzeptteil Sachplan Infrastruktur Luftfahrt (SIL) (BAZL)

 

Seit Tagen
illegale unzulässige Südanflüge!


Unser Grundsatz:
Möglichst wenig Menschen mit
möglichst wenig Fluglärm belasten.
English Content

Nächste Termine:

14. September 2020 - 19:30, Fällanden
GV VFSN

VFSN-Info:

Eine Kurve - kein Looping!
Fakten zum GNA

Dossier Tourismus und Fluglärm im Schwarzwald

Der SIL-Skandal

Dossier gekröpfter Nordanflug 

Dossier Politik

Dossier Südanflug

Green Approach, gekrümmter Endanflug, gekröpfter Nordanflug

Studie zum ZFI


Erlaubt das Wetter Südanflüge? 
Die aktuellen Details inkl. Prognose für den nächsten Morgen. Hier klicken


Vergleich Nordanflug
mit Ost-/Südanflug


Unsere Forderungen

  • Sofortiger Stop der Südanflüge.
  • Keine weitere Zunahme der Südstarts.
  • Möglichst wenig Menschen schädigen.
  • Einhaltung gültiger Gesetze.
  • Nachtruhe von 22.00 bis 07.00.
  • Plafonierung (Kein Mega-Hub).